Schuhfachgeschäft - Orthopädie - Reparaturwerkstätte - Taschen - Accessoires - Zubehör und Pflegemittel - Spielzeug - Hermes-Paketshop ...
Markt 14 - 5431 Kuchl - Austria
Tel.: +43 (0) 6244 6285
Email:
unterwurzacher-schuhe@sbg.at

StartseiteNews - Pflege & Tipps - Die größten Fehler ...

 

PFLEGE & TIPPS - Die größten Fehler ...

 

Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass gewisse Fehler zur Beschädigung oder gar zum Verlust von wertvollen Schuhen führen. Ein paar davon wollen wir aufzeigen, damit diese vermieden werden ...

 _____________________________________________________________________________________________________________

1. Schuhe zu schnell trocknen ...

 

  BITTE - Nie Schuhe zu schnell trocknen! Das heißt: Nicht in die Sonne -, nicht auf den Heizkörper und nicht in (man glaubt es kaum, aber das haben wir schon öfters erlebt ...), auf oder über den Ofen zum Trocknen abstellen. Das Obermaterial wird dadurch spröde und kaputt, die Verklebung kann sich lösen, Hinter- und Vorderkappen können sich irreparabel verformen, usw.

Ein getragener Schuh sollte mindestens 24 Stunden auslüften oder trocknen. Wenn Schuhe innen feucht oder nass sind, am besten mit saugfähigem Material (z.B. Zeitungspapier) ausstopfen und nicht in direkter Nähe von Wärmequellen langsam trocknen lassen.

 _____________________________________________________________________________________________________________

2. Schuhe selber reparieren ...

 Nicht dass ihr uns jetzt falsch versteht: Wir betrachten unsere Fachwerkstätte eher als Service für unsere Kunden, denn als essentielle Finanzquelle für unseren Lebensunterhalt. Aber wir müssen immer wieder die Erfahrung machen, dass Versuche, Schuhe selbst zu reparieren kläglich scheitern und oft sogar dazu führen, dass man die Schuhe danach entsorgen kann.
Denn eins ist sicher: Die sogenannten Kontaktkleber und Superkleber halten nicht. Jedes Material hat ein entsprechendes Klebemittel und muss nach verschiedenen Arbeitsschritten mit dem richtigen Druck aneinander gepresst werden. Der falsche Superkleber kann zum Beispiel Leder zum Brechen bringen oder die Rückstände von falschen Klebern verhindern eine dauerhafte Reparatur durch die Fachwerkstätte. Also nach dem Motto: "Schuster bleib bei deinem Leisten" sollte man die Reparatur von Schuhen dem Fachmann überlassen ...

 _____________________________________________________________________________________________________________

3. Die falsche Größe kaufen ...

  Das wirklich Blöde an den Größen ist die Tatsache, dass man sich auf keinen Fall auf die richtige Länge verlassen kann! Größe 38 ist nicht gleich Größe 38. Es gibt da leider Unterschiede von über einer ganzen Größe. Die Schuhlänge variiert je nach Herstellungsland, Machart, Modell ... selbst die gleichen Größen einer Firma stimmen oft nicht zusammen. Darum ist das Bestellen per Internet auch so ein Lotteriespiel. Dazu kommen noch verschiedene Weiten und Ristmaße.
Bei uns habt ihr die Möglichkeit, die Schuhe genügend lange zu probieren und wir bieten euch neben der fachgerechten Beratung auch noch das Service, die ausgewählten Schuhe mit nach Hause zu nehmen, um eine optimale Passform zu garantieren. Schuhdehnen und die Schuhe klopfen gehören natürlich ebenfalls zu unserem kostenlosen Service, für bei uns gekaufte Paare.
Wichtig: Zu kleine oder zu enge Schuhe können zu Fehlbildungen führen - bei zu großen Schuhen kann es ebenfalls zu Fußschäden kommen.

 _____________________________________________________________________________________________________________

4. An der falschen Stelle sparen ...

  Gute Schuhe haben ihren Preis - und zwar einen guten! Wir versuchen, die beste Qualität zum günstigen Preis an zu bieten. Spart bitte nicht an der Qualität und der Ausstattung eurer Schuhe. Dies kann schlecht für eure oder die Fußgesundheit eurer Kinder sein. Wer will schon wirklich seine Füße in Plastik (z.B. "Kunstleder") wickeln?
Es ist auch wesentlich wirtschaftlicher und ökonomischer, gute, qualitativ hochwertige Schuhe zu kaufen, die man dann auch noch reparieren kann, anstatt billige und minderwertige Ware zu kaufen, um sie nach einigen Wochen sinnlos weg zu werfen ...
In diesem Sinne sollte man auch mit einer notwendigen Reparatur nicht warten, denn auch hier leistet man mit schiefen Absätzen oder Sohlen seinen Füßen einen schlechten Dienst.

 _____________________________________________________________________________________________________________

 

1